Home Rezensionen Kloster Crocifissa Autorin
E-Mail: anna@io-scrivo.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Cover-Design und Grafiken: Giusy Ame | www.magicalcover.de

TESTLESER-MEINUNGEN

Wohin führen die düsteren Gänge? „Der Schauplatz ist sehr gruselig, düster und mysteriös. Mir hat gut gefallen, dass man mit Filomena nach und nach das Kloster und seine Geschichte entdeckt. Durch die Ich-Form ist man auch Filomena selbst und wandelt durch die düsteren Gänge ... Ich war sehr gespannt, wohin sie führen. Am Ende war ich total gerührt, wie toll sie sich entwickelt hat. Es ist eine wunderschöne Geschichte.“

Extrem viel Gefühl: „Du schreibst extrem emotional und rund und schaffst es, mit ganz wenig Worten ganz viel Gefühl zu erzeugen. Die Geschichte ist wirklich fesselnd und man versetzt sich so in Filomena rein. Diese Lebendigkeit und der Strudel der miterlebten Gefühle sind toll. Ich habe nicht nur an einer Stelle geheult, weil die Geschichte mich sehr berührt hat.“

„Ich liebe Filomena! Am liebsten würde ich sofort nach Italien fahren und sie aus dem Kloster entführen.“

„Ich bin begeistert, ein tolles Buch. Seit der ersten Seite wollte ich wissen wie es weitergeht, und es war an keiner Stelle langatmig.“

Ausgezeichneter Schreibstil: „Filomena ist sehr sympathisch und ich habe mit ihr gelitten. Sie scheint zerbrechlich und gleichzeitig kämpferisch und stark. Ein Mädchen, das man unbedingt kennenlernen will. Dein Schreibstil ist ausgezeichnet und die Erzählweise ist gut getroffen, weil sie wirklich aus der Sicht einer Siebenjährigen wirkt. Mir gefällt besonders gut, dass die Geschichte leicht und locker zu lesen ist. Sie ist abwechslungsreich und nicht vorhersehbar.“

„Die Charaktere sind begeisternd!“

„Ich habe die Kapitel verschlungen - ein super interessanter Lesestoff. Es war eine pure Freude, das Buch zu lesen und mit Filomena durch die Zeit zu gehen. Es ist so liebevoll und teils geheimnisvoll.“

Musste beim Lesen weinen: „Ich bin im Moment fertig geworden und musste mir erstmal die Tränen aus den Augen wischen. Wow! Also dass ich bei Filmen immer heule kenne ich ja, aber beim Lesen ist mir das bisher tatsächlich nur einmal passiert und zwar bei Romeo und Julia als ich 16 war :) Man spürt einfach diese Sehnsucht, wie auch immer du es geschafft hast, die zwischen die Zeilen zu bringen.“

„Du triffst den emotionalen Nagel auf den Kopf.“

Du hast mich gepackt: „Die meisten Bücher, die ich in die Hände bekomme, landen angelesen im Bücherregal. Mich zu packen ist schwer, und wenn mich etwas packt, dann komplett. Das hast du geschafft. Liebe Anna, ich danke dir für die Reise, auf die du mich mitgenommen hast. Zum einen natürlich an der Seite von Filomena, was sehr spannend und emotional war. Zum anderen aber auch auf deine Reise als Autorin. Zu sehen, wie du arbeitest, war für mich wahnsinnig inspirierend. Man merkt, dass es deine Leidenschaft ist, dein Baby, und das du es 100% ernst nimmst. Ich wünsche dir von Herzen, dass es ein Erfolg wird.“

„Wie nach jedem guten Buch freut man sich und ist zugleich traurig, dass es zu Ende ist. Eines der schönsten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe.“

Lebendig, warm und mit Leichtigkeit: „Es hat wirklich Spaß gemacht, deine Geschichte zu lesen. Ich war die ganze Zeit unglaublich gespannt was alles passieren wird, und das liegt hauptsächlich daran, dass du Filomena so lebendig, warm und mit Leichtigkeit erzählen lässt, dass man wissen MUSS, was mit ihr passiert.“

Rezensionen bei Amazon